Open Data in Deutschland und Europa

von | 17. Februar 2020 | Blog, Literatur, Open Data, Open Government

Das vorliegende Rechtsgutachten von Professor Dr. Andreas Wiebe wurde in von der Konrad-Adenauer-Stiftung Auftrag gegeben. Die Konrad-Adenauer- Stiftung möchte damit zur Weiterentwicklung eines Open-Data-Ökosystems im Kontext der Open Government Partnership sowie der Überlegungen für eine Datenstrategie der Bundesregierung einen Beitrag leisten. Die Vorschläge zur Weiterentwicklung des rechtlichen Rahmens einer Informationsordnung berücksichtigen die ersten Erfahrungen der Behörden mit der Umsetzung des § 12a EGovG, die im 1. Open- Data-Fortschrittsbericht der Bundesregierung enthalten sind.

Open Data in Deutschland und Europa Download  (PDF)

 

Damian Paderta

Damian Paderta

Damian Paderta ist Webgeograph & Digitalberater und beschäftigt sich mit Open Government, Open Data, Open Knowledge, Open Source und Open Science.

 

weitere Artikel

Open Diffix

Open Diffix

Open Diffix ist ein MPI-SWS-unterstütztes offenes Softwareprojekt zur Entwicklung einer starken, aber nutzbaren Datenanonymisierung. Open Diffix basiert auf der Datenanonymisierungstechnologie Diffix, die in einer Forschungspartnerschaft zwischen der Gruppe von Paul...

Open-Science Self-Assessment

Open-Science Self-Assessment

Das Open-Science Self-Assessment R2O hilft bei der Erfassung aktueller Open-Science-Aktivitäten an Hochschulen und unterstützt mit Empfehlungen sowie Best-Practice-Beispielen. Gemeinsam mit einem Team von fünf Open-Science-Expert:innen wurde der Prototyp...