Recht auf Zugang zu Behördeninformationen – Karte

von | 10. Juli 2013 | Blog, Organisationen

Der Zugang zu Behördeninformationen ist ein weltweiter Kampf. Dennoch setzt sich das Recht auf Zugang zu Behördeninformationen international immer weiter durch. Seit 2002 hat sich die Zahl der Länder mit Informationsfreiheitsgesetzen von 40 auf 95  mehr als verdoppelt.

Das Freedom of Information Advocates Network (http://www.foiadvocates.net) , in dem Reporter ohne Grenzen (ROG) mit zivilgesellschaftlichen Gruppen aus aller Welt verbunden ist, hat nun erstmals eine Bestandsaufnahme über den globalen Kampf um die Verwirklichung des Rechts auf freien Informationszugang veröffentlicht.

Quelle: RTI

-> zur interaktiven Karte

Damian Paderta

Damian Paderta

ich bin Webgeograph & Digitalberater und beschäftige mich mit Open Government, Open Data, Open Knowledge, Open Source und Open Science. Um die Informationen zu diesen Themen zu bündeln habe ich das Portal openall.info ins Leben gerufen.

 

weitere Artikel

Opendataland

Opendataland

Der Umsetzungsstand zu Open Data in Deutschland weist derzeit ein starkes Stadt-Land-Gefälle auf. Vorreiter sind hierbei mehrheitlich Großstädte (z.B. Gieß den Kiez in Berlin), während nur wenige kleinere bzw. ländliche Gemeinden oder Landkreise aktiv...

Das europäische Datenportal – data.europa.eu

Das europäische Datenportal – data.europa.eu

Das neue Datenportal der EU bietet Zugang zu offenen Daten aus internationalen, EU-, nationalen, regionalen, lokalen und Geodatenportalen. Es löst das EU Open Data Portal und das European Data Portal ab. Das Portal adressiert die gesamte Datenwertschöpfungskette, von...