Recht auf Zugang zu Behördeninformationen – Karte

von | 10. Juli 2013 | Blog, Organisationen

Der Zugang zu Behördeninformationen ist ein weltweiter Kampf. Dennoch setzt sich das Recht auf Zugang zu Behördeninformationen international immer weiter durch. Seit 2002 hat sich die Zahl der Länder mit Informationsfreiheitsgesetzen von 40 auf 95  mehr als verdoppelt.

Das Freedom of Information Advocates Network (http://www.foiadvocates.net) , in dem Reporter ohne Grenzen (ROG) mit zivilgesellschaftlichen Gruppen aus aller Welt verbunden ist, hat nun erstmals eine Bestandsaufnahme über den globalen Kampf um die Verwirklichung des Rechts auf freien Informationszugang veröffentlicht.

Quelle: RTI

-> zur interaktiven Karte

Damian Paderta

Damian Paderta

Damian Paderta ist Webgeograph & Digitalberater und beschäftigt sich mit Open Government, Open Data, Open Knowledge, Open Source und Open Science.

 

weitere Artikel

opencode.de – Open Source Code für die Öffentliche Verwaltung

opencode.de – Open Source Code für die Öffentliche Verwaltung

Open Source ist ein Dauerthema in den öffentlichen Verwaltungen. Auf der einen Seite macht freie, anpassbare Software unabhängiger von einzelnen Herstellern und fördert damit die digitale Souveränität, auf der anderen Seite ist die Migration auf quelloffene Systeme...

Open Food Facts

Open Food Facts

Open Food Facts erfasst Informationen und Daten zu Nahrungsmitteln aus der ganzen Welt. Open Food Facts ist ein Gemeinschaftsprojekt mit Mitwirkenden aus der ganzen Welt. Die Mitwirkenden des Open Food Facts-Projekts sind Menschen, die sich für Lebensmittel...

Open Access Network

Open Access Network

Die Plattform open-access.net informiert über das Thema Open Access und bietet praktische Umsetzungshilfen an. open-access.net wurde im Rahmen eines DFG-Projekts kooperativ von der Freien Universität Berlin und den Universitäten Göttingen, Konstanz und Bielefeld...