Open Data Day Köln 2013

von | 16. Januar 2013 | Blog, Events

Der Open Data Day am 23. und 24. Februar in Köln war ein Event zum Machen & ein Tag zum Anpacken. Entwickler kennen dafür ein Wort: Hackday. An diesem Tag arbeiteten Designer, UX-Spezialisten, Marketing-Menschen und Vertreter(innen) anderer Disziplinen an gemeinsamen Ideen für Open Data. Zu Beginn der Veranstaltung wurden Visionen vorgestellt. Jeder, der ein Projekt vorschlagen und mit anderen zusammen arbeiten wollte, bekam an dem Tag eine Minute Zeit, um für die eigene Idee zu werben und Mitstreiter zu finden. Das konnten Software-Projekte sein, mussten aber nicht. Wer Leute zum gemeinsamen Brainstormen an einem Konzept suchte, konnte das auch gern probieren. Wer keine eigene Idee hatte, aber Lust am Zusammenarbeiten, konnte andere Projekte unterstützen.

-> zur Open Data Day Köln 2013 Website

Damian Paderta

Damian Paderta

ich bin Webgeograph & Digitalberater und beschäftige mich mit Open Government, Open Data, Open Knowledge, Open Source und Open Science. Um die Informationen zu diesen Themen zu bündeln habe ich das Portal openall.info ins Leben gerufen.

 

weitere Artikel

Opendataland

Opendataland

Der Umsetzungsstand zu Open Data in Deutschland weist derzeit ein starkes Stadt-Land-Gefälle auf. Vorreiter sind hierbei mehrheitlich Großstädte (z.B. Gieß den Kiez in Berlin), während nur wenige kleinere bzw. ländliche Gemeinden oder Landkreise aktiv...

Das europäische Datenportal – data.europa.eu

Das europäische Datenportal – data.europa.eu

Das neue Datenportal der EU bietet Zugang zu offenen Daten aus internationalen, EU-, nationalen, regionalen, lokalen und Geodatenportalen. Es löst das EU Open Data Portal und das European Data Portal ab. Das Portal adressiert die gesamte Datenwertschöpfungskette, von...