banner ads

Offene Kultur in der digitalen Gesellschaft

The Open Book openbook Full view

The Open Book

Das Open Book untersucht die sozialen und technologischen Zeugnisse einer aufstrebenden „Open“-Bewegung. 25 Denkanstöße von Pionieren der Offenheit aus der ganzen Welt, von London nach São Paulo, einschließlich Rufus Pollock (Open Knowledge Foundation), Karsten Gerloff (Free Software Foundation), Julian Tate (Open Data Manchester), Ville Peltola (IBM), Jorge Luis Zapico (Centre for Sustainable Communications), Simon Rogers (The Guardian), Catarina Mota (Open Hardware Summit), Peter Troxler (Open Design Now) und Mayo Fuster Morell (Harvard Berkman Center for Internet & Society).

Jeder dieser Beiträge behandelt einen einzigartigen Aspekt der „Open-Bewegung“ und wie diese Arbeit, Gesellschaft und Kultur bis hin zu Regierung, Wirtschaft und Bildung beeinflusst. Ebenfalls enthalten ist „The Evolution of Open Knowledge“, die weltweit erste „Crowdsourcing-Timeline of Openess and Transparancy“ von 1425 bis heute.


-> zur Webseite http://theopenbook.org.uk/

Related Articles