Erfolgs- und Störfaktoren für Open Data Initiativen

von | 20. Juli 2017 | Blog, Open Data

Basierend auf den vorhandenen Literatur- und Fallstudien hat das GovLab ein Periodensystem der offenen Datenelemente entwickelt, in dem die Faktoren der Ermächtigung und der Hinderung dargelegt werden, die oft die Auswirkungen von open Data initiativen bestimmen. Obwohl die Bedeutung der lokalen Unterschiede und des Kontextes natürlich von größter Bedeutung ist, zeigt die aktuelle Forschung und Praxis, dass die Elemente, die in fünf zentrale Themenkategorien enthalten sind (Angebot und Nachfrage-Definition, Kapazität und Kultur, Partnerschaften, Risiken, Governance) den Erfolg von Projekten mit offenen Daten erhöhen oder mindern.

-> PERIODIC TABLE OF OPEN DATA’S IMPACT FACTORS

Damian Paderta

Damian Paderta

Damian Paderta ist Webgeograph & Digitalberater und beschäftigt sich mit Open Government, Open Data, Open Knowledge, Open Source und Open Science.

 

weitere Artikel

Open Diffix

Open Diffix

Open Diffix ist ein MPI-SWS-unterstütztes offenes Softwareprojekt zur Entwicklung einer starken, aber nutzbaren Datenanonymisierung. Open Diffix basiert auf der Datenanonymisierungstechnologie Diffix, die in einer Forschungspartnerschaft zwischen der Gruppe von Paul...

Open-Science Self-Assessment

Open-Science Self-Assessment

Das Open-Science Self-Assessment R2O hilft bei der Erfassung aktueller Open-Science-Aktivitäten an Hochschulen und unterstützt mit Empfehlungen sowie Best-Practice-Beispielen. Gemeinsam mit einem Team von fünf Open-Science-Expert:innen wurde der Prototyp...