Openverse

von | 2. Februar 2022 | Blog, Datenpool

Die Creative-Commons-Suchmaschine wurde in Openverse umbenannt und wird nun auf ihre neue Homepage wordpress.org/openverse umgeleitet. Die überarbeitete Schnittstelle bietet die Möglichkeit, dieselben Sammlungen zu durchsuchen und die Ergebnisse nach Anwendungsfall, Lizenztyp, Bildtyp, Dateityp, Seitenverhältnis und mehr einzugrenzen. Die Openverse-Suchmaschine ist jetzt auch in mehr als 10 Sprachen verfügbar, und weitere Übersetzungen stehen kurz vor der Fertigstellung. Dieses Update beinhaltet den Zugriff auf Bilder von StockSnap und die neuen Meta-Suchanbieter EDUimages und Images of Empowerment.

Alle Openverse-Inhalte stehen unter einer Creative-Commons-Lizenz oder sind mit einer Public-Domain-Lizenz gekennzeichnet.

https://de.wordpress.org/openverse

Damian Paderta

Damian Paderta

Damian Paderta ist Webgeograph & Digitalberater und beschäftigt sich mit Open Government, Open Data, Open Knowledge, Open Source und Open Science.

 

weitere Artikel

Open Diffix

Open Diffix

Open Diffix ist ein MPI-SWS-unterstütztes offenes Softwareprojekt zur Entwicklung einer starken, aber nutzbaren Datenanonymisierung. Open Diffix basiert auf der Datenanonymisierungstechnologie Diffix, die in einer Forschungspartnerschaft zwischen der Gruppe von Paul...

Open-Science Self-Assessment

Open-Science Self-Assessment

Das Open-Science Self-Assessment R2O hilft bei der Erfassung aktueller Open-Science-Aktivitäten an Hochschulen und unterstützt mit Empfehlungen sowie Best-Practice-Beispielen. Gemeinsam mit einem Team von fünf Open-Science-Expert:innen wurde der Prototyp...