OPEN DATA. The Benefits – Das volkswirtschaftliche Potential für Deutschland“

von | 18. April 2016 | Blog, Literatur, Open Data

Die Open-Data-Studie ” „OPEN DATA. The Benefits – Das volkswirtschaftliche Potential für Deutschland“ der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. belegt, dass offene Verwaltungsdaten in Deutschland einen volkswirtschaftlichen Mehrwert von 43.1 Mrd. Eur. p.a. erzeugen und 20.000 Arbeitsplätze schaffen können. Sie liefert damit ein starkes Argument, die systematische Bereitstellung offener Daten zu forcieren. Und viel mehr: Open Data kann Treiber des gesellschaftlichen Wandels sein und das Verhältnis von Staat, Bürger und Wirtschaft entscheidend prägen. Verbesserte Rahmenbedingungen und politische Führung sind dafür zwingend erforderlich.

-> Open Data. The Benefits (PDF)

Damian Paderta

Damian Paderta

Damian Paderta ist Webgeograph & Digitalberater und beschäftigt sich mit Open Government, Open Data, Open Knowledge, Open Source und Open Science.

 

weitere Artikel

opencode.de – Open Source Code für die Öffentliche Verwaltung

opencode.de – Open Source Code für die Öffentliche Verwaltung

Open Source ist ein Dauerthema in den öffentlichen Verwaltungen. Auf der einen Seite macht freie, anpassbare Software unabhängiger von einzelnen Herstellern und fördert damit die digitale Souveränität, auf der anderen Seite ist die Migration auf quelloffene Systeme...

Open Food Facts

Open Food Facts

Open Food Facts erfasst Informationen und Daten zu Nahrungsmitteln aus der ganzen Welt. Open Food Facts ist ein Gemeinschaftsprojekt mit Mitwirkenden aus der ganzen Welt. Die Mitwirkenden des Open Food Facts-Projekts sind Menschen, die sich für Lebensmittel...

Open Access Network

Open Access Network

Die Plattform open-access.net informiert über das Thema Open Access und bietet praktische Umsetzungshilfen an. open-access.net wurde im Rahmen eines DFG-Projekts kooperativ von der Freien Universität Berlin und den Universitäten Göttingen, Konstanz und Bielefeld...