OER Check – Qualitätsentwicklungstool für OER

von | 11. April 2020 | Blog, Open Educational Resources, Software

Bei Open Educational Resources (OER) handelt es sich um Materialien, die jeder und jede nicht nur in ihrer aktuellen Form nutzen, sondern insbesondere auch weiterentwickeln kann. Auf diese Weise können sie genau so gestaltet werden, wie es der aktuelle Lehr-Lern-Kontext erfordert. Diese Prozesshaftigkeit ermöglicht somit zeitgemäße Qualitätsentwicklung.

Die Qualität der Materialien gehört zu den meist diskutiertesten Themen im Kontext von OER. Oft ist dies mit der Sorge verbunden, dass die Qualität von OER nicht gesichert sein könnte. Denn – so die weit verbreiten Ansichten: Was nichts kostet, ist auch nichts wert und Viele Köche verderben den Brei. Oft gibt es auch Unsicherheiten im praktischen Umgang mit diesen von allen veränderbaren Materialien.

Der Dienst ermöglicht die Erstellung neuer Materialien, sowie die Prüfung und Weiterentwicklung von Materialien. Das Qualitätsentwicklungstool für OER wurde im eBildungslabor konzipiert und gestaltet.

-> zum oercheck.de

Damian Paderta

Damian Paderta

Autor

Damian Paderta ist Webgeograph & Digitalberater und treibt die Offenheit an. Dazu hat er das Portal openall.info ins Leben gerufen.

weitere Artikel

FOSS Governance Collection

FOSS Governance Collection

Die FOSS Governance Collection ist eine indexierte Sammlung von Governance-Dokumenten aus Projekten für Freie und Open Source Software (FOSS). Ein Werkzeug für Alle, die mehr über die Governance bei FOSS erfahren möchten. Free and Open Source Governance ist...

Kommunales Open Government. Gebrauchsanleitung für eine Utopie

Kommunales Open Government. Gebrauchsanleitung für eine Utopie

Kommunales Open Government bezeichnet die Öffnung von Lokalpolitik und Kommunalverwaltung für die Interessen, Anliegen und Fähigkeiten der Zivilgesellschaft: Die Menschen vor Ort gestalten ihre Lebenswirklichkeit partnerschaftlich und auf Augenhöhe mit Politik und...

Open-Access-Monitor

Open-Access-Monitor

Der Open-Access-Monitor dient zur Erfassung des Publikationsaufkommens deutscher akademischer Einrichtungen in wissenschaftlichen Zeitschriften. Die Analysen der Subskriptions- und Publikationsausgaben unterstützen die Transformation in den Open Access. Mit dem Aufbau...