Berliner Open Data-Strategie

von | 11. Juni 2012 | Blog, Literatur, Projekte

Die  “Berliner Open Data-Strategie” wurde von Dr. Wolfgang Both und Prof. Dr. Ina Schieferdecker beim Fraunhofer Verlag herausgegeben. Sie enthält organisatorische, rechtliche und technische Aspekte offener Daten in Berlin sowie ein Konzept, ein Pilotsystem und Handlungsempfehlungen. Die Broschüre analysiert zunächst den Bestand und das Potenzial, dann die Organisationen und geht anschließend auf die Architektur und die Geschäftsmodelle ein. Daraufhin werden die rechtlichen Rahmenbedingungen, sowie ein Pilotsystem vorgestellt.

-> zur  Berliner_Open_Data-Strategie

Damian Paderta

Damian Paderta

Damian Paderta ist Webgeograph & Digitalberater und beschäftigt sich mit Open Government, Open Data, Open Knowledge, Open Source und Open Science.

 

weitere Artikel

Open Diffix

Open Diffix

Open Diffix ist ein MPI-SWS-unterstütztes offenes Softwareprojekt zur Entwicklung einer starken, aber nutzbaren Datenanonymisierung. Open Diffix basiert auf der Datenanonymisierungstechnologie Diffix, die in einer Forschungspartnerschaft zwischen der Gruppe von Paul...

Open-Science Self-Assessment

Open-Science Self-Assessment

Das Open-Science Self-Assessment R2O hilft bei der Erfassung aktueller Open-Science-Aktivitäten an Hochschulen und unterstützt mit Empfehlungen sowie Best-Practice-Beispielen. Gemeinsam mit einem Team von fünf Open-Science-Expert:innen wurde der Prototyp...